JuniorNordics

Vielseitigkeit ist unser Motto!

Jungen Sportlern bieten wir über das Schulsportjahr 2018/2019 wieder ein buntes und umfangreiches Sportpaket an. Damit können 9- bis 14-jährige ihre Koordination, Beweglichkeit und Ausdauer entwickeln und verbessern. Wenn sich unsere Junioren polysportiv bilden, sammeln sie mehr sportliche Erfahrungen als sonst.

Das Sportpaket

IndoorBasic: Wir nutzen nahezu alle Möglichkeiten und Gerätschaften, die uns die Sporthalle bietet. Damit schulen die Junioren Sportbewegungen, die sie beim Ski-, Skateboard-, Bike-, Inliner- und Ballsport sowie im Alltag abrufen können.

OutdoorAktiv: Sport, Spaß und Erlebnisse in der Natur. Schließlich auch eigene Wege suchen. Paddeln, Radfahren, Bergsteigen und Orientierungswandern.

SkiSpezial: In erster Linie vermitteln wir den Junioren, wie das Skifahren in der Ebene und am Hang funktioniert und was sie noch verbessern könnten. In der schneefreien Zeit kann man mit Ski-Rollern auch einmal auf geeigneten Kursen üben. 

Motivation Sportliche Aktivitäten in der Gruppe erleben und die eigene Leistungsfähigkeit im Rahmen der Möglichkeiten verbessern.

Miteinander Jeder übernimmt Verantwortung, unterstützt das Team und verhält sich tolerant. Innerhalb der Gruppe erfolgt eine alters- und leistungsgerechte Einstufung. Beim Mannschaftssport stehen Fairness und Gemeinschaftssinn im Vordergrund.

Probetraining

Zwei- bis dreimal zur Probe beim IndoorBasic mitmachen, ist nach Anmeldung über den Trainer immer möglich. Die regelmäßige Teilnahme am Trainings- und Tourenbetrieb der JuniorNordics setzt eine Vereinsmitgliedschaft und einen freien Platz in der Sportgruppe voraus.

Die Gruppenauslastung liegt per 01.12.2018 bei ->
93%

Die Übungsleiter

Jens Kunath, Trainer-C Breitensport und DTB-Instructor Functional Training.

Elias Kunath Tolaba, DOSB-Übungsleiter C, Schwerpunkt: Kinder und Jugendliche

Die Sportmodule

Im Rahmen eines Fitness-Programms trainieren die Junioren den gesamten Körper durch funktionelle Sportübungen und -spiele. Sie sollen dabei selbst die Erfahrung gewinnen, dass es ihnen leichter fällt, mit guter Technik und Körperbeherrschung verbesserte Ergebnisse im  Sport und im Alltag zu erzielen.

Das Trainingsziel besteht darin, komplexe Bewegungsmuster für den Sport mit Ski, Skateboard, Bike und Inlineskates sowie für Ballsportarten und den Alltag zu schulen.

Trainiert werden erstens die Koordination, zweitens die Beweglichkeit und drittens Stabilisierung des Körpers. Damit wird nebenher die Ausdauerfähigkeit positiv beeinflusst.

Trainigseinheiten polysportiv: Mobilisierung ⇒ Erwärmung ⇒ Training VisuoMotorik mit Bällen ⇒ Parkour-/ Zirkeltraining ⇒ Abschlussspiel Floorball, Futsal und sonstige Ballsportarten.

Ganzjährig sportlich unterwegs sein, schließlich können digitale Welten und Sport mit der Spielkonsole echte Erlebnisse mit Sportfreunden nicht ersetzten.

Sport, Spaß und Erlebnisse in der Natur beim Paddeln, Radfahren, Bergsteigen, Orientierungswandern, Skifahren und Skilaufen, eben auch polysportiv.

Die Termine der Tagestouren für ein Schulhalbjahr vorgeplant. Die Ausschreibung der Tour erfolgt ca. 14 Tage vorher.

Sport in Leipzig, da fällt einem bestimmt nicht an erster Stelle der Skisport ein. Wenn aber Schnee gefallen ist, sind durchaus viele Leipziger deshalb unterwegs. Gibt es Ski, Snowboard oder Rodelschlitten im Haushalt, dann möchte man die Geräte auch ausprobieren. Der Leipziger Ski-Club eröffnet dir neue Chancen, Skisport zu betreiben.

  • Erstens werden Einsteigern die Grundlagen des Skifahrens und Skilaufens vermittelt.
  • Zweitens können Einsteiger und Anfänger beim Ski-Alpin ihr Können testen und verbessern.
  • Und drittens wollen wir Anfängern und Fortgeschrittenen auch das Skilaufen für eine intensive Bewegung an frischer Luft und für die Anpassung an winterliche Bedingungen nahe bringen.

Schneesaison: Nach dem Jahreswechsel werden bis zu den sächsischen Winterferien regelmäßig Skisport-Freizeiten angeboten.

Intersaison: Rollski-Fahren 2018/2019 in Planung, nachzulesen unter Ideen, Pläne und Startup´s. 

Schneesport und Umwelt

Die Natur bietet uns Raum, wo wir Schneesport treiben können. Folglich sollten wir uns beim Sport umweltbewusst verhalten. Schließlich geht es uns um eine nachhaltige Nutzung der Umwelt.

Wir achten darauf, dass bei der Organisation und Durchführung unserer Vereinsaktivitäten, die Ressourcen geschont, Abfall vermieden und der Lebensraum von Tieren und Pflanzen bewahrt wird.

Kurzum, wir leiten unsere Junioren auch beim Sport zum umweltverträglichen Handel an.

Horizont

Ideen, Pläne, Startup´s

Wir wollen für Jugendliche Ü15 eine Sportgruppe aufbauen, damit sie auch auf ein spezielles Vereinsangebot zugreifen können. Deshalb schauen wir uns noch mögliche Betätigungsfelder an.

Zuerst dachten wir an Breakdance im Leipziger Osten. Vielleicht wäre für Jugendliche auch ein regelmäßiges funktionales Fitnesstraining in einer Gruppe interessant.

Besonders Jugendliche, die schon einmal über einen Gang ins Fitnessstudio nachgedacht haben, könnten hier einen leichten Zugang zum Vereinssport finden.

Wir bleiben dran.

Ab dem Schuljahr 2018/2019 wollen wir diesen Test anbieten, schließlich werden damit vorhandene Fähigkeiten und die nachfolgenden Entwicklungen für die Junioren und die Übungsleiter erkennbar.

Der Test DMT 6-18 ermöglicht des Messen und Bewerten motorischer Fähigkeiten von 6 bis 18 jährigen Kindern und Jugendlichen, infolge dessen eine neutrale  Einschätzung vorgenommen werden kann.

Link zum Institut für Sport und Sportwissenschaft, Kalsruhe↵

Rollerskiing kann vor allem in Gegenden mit wenigen Schneetagen eine echte Alternative zum Skilaufen sein. Schließlich vermittelt ein moderner Rollski auch das Gefühl, was man vom Gleiten auf Ski kennt.

Es erfordert auch etwas Übung, bis man mit Rollski gut unterwegs ist. Doch dann macht es aber richtig Spaß, wenn man an Fußgängern und Läufern vorbei rollern kann. Damit man ohne großen Angst starten kann, beginnt man mit entsprechender Schutzausrüstung zu üben.

Im Frühjahr 2019 möchte der Leipziger Ski-Club e.V. Interessenten und Neueinsteigern den Rollski-Sport im Rahmen einer Kick-off-Veranstaltung nahe bringen. Dieses Angebot wird auch für die JuniorNordics gelten.

Zahlen, Fakten und Berichte

Die Termine für alle Sportmodule des ersten Schulhalbjahres 2018/2019 liegen bereits vor, so dass auch in den Familien geplant werden kann. Unsere Junioren werden wieder viele polysportive Angebote finden. Diese Leistungen gibt es außerdem zu unverändert guten Konditionen. Damit sind die Aussichten für das kommende Sportjahr sehr gut.

0
Sportstunden
0
Outdoor-Tage
0
Junioren
0
Übungsleiter