SkiAlpin am Klínovec 2020

Am 28.02.2020 trafen sich zehn Wintersportler zum alpinen Ski-Wochenende des Leipziger Ski-Club e.V. am höchsten Berg des Erzgebirges, dem Klínovec. Gemeinsam mit dem nahegelegenen Fichtelberg auf deutscher Seite bildet er das bedeutenste Wintersportgebiet im Erzgebirge. InterSkiregion Fichtelberg-Klínove  

Und wir hatten Glück! Es gab ausreichend Schnee und sogar Naturschnee von den Vortagen.

Das Wetter war wechselhaft. Je nach Höhenlage und Tageszeit gab es Schnee, Nebel und auch lichte Momente am Himmel. Deshalb waren die Bedinungen auf der Skipiste insgesamt gesehen befriedigend bis gut.

Die Abende verbrachten wir im Hotelrestaurant. Es gab viel Gesprächsstoff. Nicht nur der aktuelle Skitag, auch Urlaubserlebnisse, Erinnerungen aus der Studienzeit und aus der Historie des Leipziger Ski-Club fanden ihre Zuhörer.

Ein gelungenes Wochenende, das war die einhellige Meinung der Teilnehmer. Gut, wir hätten uns noch besseres Wetter gewünscht. Die Skipisten waren aber ordentlich präpariert.  Danke an die tschechischen Macher. 

Geselligkeit beim Skifahren in der Gruppe, beim gemeinsamen Essen und in der Runde zum Abschluss des Tages rundeten das Ganze perfekt ab. Das war uns wichtig.

Sport treiben im Verein?

Kann man sagen, dass sich hier ein gesellschaftlicher Wandel vollzieht? Spielen die individuellen Motive zunehmend eine größere Rolle, weil es im Kern ja um die persönliche Gesundheit, Fitness und Erholung geht?

Ich finde die Fragen durchaus gerechtfertigt, da beim Vereinssport ja Hallenzeiten, Kosten und Zeitmangel zum Problem werden können. Auf der anderen Seite erleichtern uns die Veranstaltungen, die Trainer und die gemeinsame Vereins-Orga wiederum die sportliche Betätigung.

Verschärft dargestellt scheint das Konsumverhalten der Sportler egoistischer geworden zu sein. Denn man schaut als erstes auf sich selbst. In Sachen Gesundheit und Fitness geht das ja auch in Ordnung. Wenn es um das Image geht, scheinen die “soziale Netzwerke” des Internet im Vorteil, denn die Plattformen bieten Platz für die Selbstdarstellung von Erfolg.

Die Motivation sportliche Aktivitäten in der Gruppe und im Verein zu erleben, kommt also nicht von selbst. Biete einen Nutzen, dann kannst du auch Mitglieder gewinnen, die beim Vereinssport ihre eigene Leistungsfähigkeit im Rahmen der Möglichkeiten verbessern suchen.

Ausblick auf die Wintersaison 2020/ 21

Wir waren uns jedenfalls einig, dass auch im kommenden Jahr ein Wochenende für die Skifahrer organisiert werden soll. Gutes Skiwetter haben wir jedenfalls schon mal bestellt.

Danke

… sagen möchten wir Wolfgang, der diese Veranstaltung wieder organisiert hat.


Text: ws und jk (Sport treiben im Verein? ff.)
Bilder: ws, pixabay
Red.: jk

Kommentieren